Gautschen


Die Tradition des Gautschens:

Seit dem 16. Jahrhundert ist es Brauch Buchdruckerlehrlinge nach bestandener Abschlussprüfung zu gautschen.
Ziel ist es die schlechten Manieren aus der Lehrzeit „abzuwaschen“. Nach der Zeremonie ist man nun anerkannter Geselle und wird von den Mitarbeitern respektiert.

Der Ablauf:

Von der Gautschfeier informiert sind lediglich die „Packer“, der Gautschmeister und der Schwammhalter. Auf ein Kommando vom Gautschmeister wird der sogenannte Gautschling gefesselt, damit dieser nicht entfliehen kann. Gelingt ihm nämlich die Flucht, muss er die Gautschzeremonie nicht selbst bezahlen.
Des Weiteren gilt, je mehr sich der angehende Geselle wehrt, desto grober dürfen die Packer den Gautschling behandeln.

Nun wird dieser in aller Öffentlichkeit und vor der gesamten Belegschaft auf einen nassen Schwamm gesetzt und über ihm ein getränkter Schwamm ausgedrückt. Anschließend wird er an Armen und Beinen gepackt und mit Schwung in ein Becken voll kaltem Wasser geworfen.

Nach dem Abwaschen der schlechten Manieren erhält er nun einen Gautschbrief zur Erinnerung und nach altem Brauch wird die traditionelle Zeremonie mit Essen, Trinken und fröhlichen Liedern begleitet.

Auch heute noch ist der Brauch bekannt und wird vor allem in traditionsreichen, alten Firmen gerne zelebriert.
Mittlerweile werden nicht nur Druckerlehrlinge, sondern auch Mediengestalter gegautscht, obwohl diese im alltäglichen Arbeitsablauf nicht mehr mit Druckerschwärze in Berührung kommen.

In der printoo GmbH wurden diesen Winter sechs Gesellen „nachträglich“ gegautscht, um auch hier den Brauch wieder aufleben zu lassen.

Ein anderer Blogger (24punkt) hier aus der Umgebung hat auch einen Beitrag dazu geschrieben, dort wurde das Gautschen noch etwas traditioneller, zumindest was die Kleidung angeht, durchgeführt als bei uns.

Hier hatten alle Beteiligten ihren Spaß und ich bin mir sicher, dass diese Tradition in den nächsten Jahren auch bei uns fortgeführt wird.

Kommentare

  1. Oliver sagt:

    Toller Beitrag! Tolles Video!

    Der printoo-Blog ist zu meinem Standartlesewerk geworden, wenn es um Druck und auch um Drucktechnik geht.

    Außerdem ist der regionale Bezug ein Argument für die täglichen Besuche bei „euch“.

    Viel Spaß weiterhin und tapfer weiterbloggen!

  2. Andre sagt:

    Toll, dass diese Tradition erhalten wird. Nach den Bildern zu urteilen haben sogar die Gegautschten ihren Spaß.

  3. Pingback: Nichts für “Warmgautscher” | Printoo Blog | Wir machen Druck. Die Online-Druckerei aus dem hohen Norden

  4. Pingback: Gautschen 2014 - Medientechnologe Druckverarbeitung | Printoo Blog | Wir machen Druck. Die Online-Druckerei aus dem hohen Norden

  5. Pingback: Erfolgreiche Azubis & Gautschen 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.